boardmag.com
Partner von !krebomedia

Test Review: Skateshoe Nike SB Air Max Bruin

Fr. 04. Aug 2017, 15:37 Uhr | Phil |

 

 

 

So sieht er frisch aus: Der Nike SB Air Max Bruin.

 

So, dann wollen wir mal. Den Nike SB Bruin bin ich schon so geskatet und war sehr zufrieden damit. Als mir mitgeteilt wurde ich soll mich mal um die Air Max Version davon kümmern, war ich zunächst sehr skeptisch, da ich persönlich den Nike Air Max als einen der häßlichsten Schuhe überhaupt empfinde. Darf man ja haben, seine private Meinung. Im professionellen Tester Sinne machte ich mich also mehr oder weniger vorurteilsbelastet an den Test. 
 
Der Schuh zieht sich an wie ein Socken, was an einem sehr tight sitzenden Innenschuh liegt. Dadurch sitzt der Schuh wie eine 1 am Fuß, stabilisiert und macht es Umknickern schwer. Das ist schon einmal sehr gut! Der Oberschuh ist fast 1 zu 1 wie der Bruin, zumindest optisch ist die Air Max Version aber etwas breiter und vorne nicht so spitz. Je nach Geschmack also besser so oder eben schlechter. Das spannende aber ist die Sohle: Oberschuh und Sohle sind fest miteinander vernäht, stabil und bilden eine Einheit. Vorne von den Zehen bis zum Mittelfuss zieht sich die Sohle immer etwas höher und endet an der Ferse am höchsten Punkt. Hier findet sich auch das Air Pad. Also kommt ein wenig High-Heels-Feeling auf. Hinten gedämpft und vorne engen Kontakt zum Brett. Das gefällt der Boardkontrolle! 
 
 
 
 
 
 
Der Schuh nach 10h: Außer Schmutz nicht viel zu vermelden an der Abriebsfront...
 
Da es sich bei diesem Test mal wieder um einen Nike SB Schuh handelt, verlasse ich die alte Form unserer Schuhtest-Kriterien. Warum? Der Schuh hält und hält und hält (usw.), außer ein paar äußeren Spuren (bissen bis ganz wenig Abrieb, viel Schmutz) verändert er sich nur ganzganzganz langsam. Er behält auch die Form und sitzt von Anfang bis Ende perfekt am Fuß, gibt Sicherheit und lässt einen das Board fühlen. Also wiedermal alles richtig gemacht Nike: Schuh hält und kann was er soll.
 
Kommen wir zum einzigen Schwachpunkt den der Schuh meiner Meinung nach hat und da will ich doch durchaus den Finger in die Wunde legen und kräftig rumdrehen: Die Sohle hat ein - sagenwirmal - eigenartiges Gripverhalten. Am Anfang der 20h war es bisweilen wirklich sehr komisch im Sinne von sehr rutschig. Aber eben nicht durchgehend, sondern eher sporadisch. Bei alltäglichen Tricks rutscht man plötzlich ab oder raus, dann aber auch mal wieder nicht. Nach einiger Zeit wurde es natürlich besser, dass Griptape macht eben immer einen sehr zuverlässigen Job! Aber völlig aus blieb das Abrutschen bis zum Ende nicht, trotz mehr Druck auf den Fuss und ein „Ein-Wiggeln-3000 (siehe Video) um Druck und Stand zu festigen. Das ist also der Schwachpunkt des Schuhes! Wie sooft muss aber auch hier nach persönlichem Geschmack und Feeling unterschieden werden. Für den Einen ist der Schuh gar nix, für den Anderen der Shit.
 
 
 
Phil, Sw Slappy Fs Crooks. Pic von Luke. Manöver mit neuem Schuh gelernt, eine Session zelebriert, bei der nächsten Session wieder verlernt. Dumm ist nur der Dummes tut!
 
Ich selbst hatte meine Höhen und Tiefen mit diesem Schuh. Neuen Trick gelernt und in der nächsten Session gleich wieder verlernt, inklusive Hass und Board durchtreten. Liegt ja immer alles am Equipment, is klar! Summasummarum bilde ich nun mein offizielles Urteil: Um entspannt zu skaten, zu cruisen und Spass an der Session zu haben ist der Schuh gut geeignet. Für progressiveres und härteres Skaten wäre er mir persönlich zu unzuverlässig im Sinne von Grip zwischen Schuh und Board. Für sowas wie im Video (siehe unten) hervorragend geeignet, für mehr…naja. 
 
Aber: Ein Pluspunkt hat der Schuh durchaus! Nämlich ein wirklich sehr angenehmes Fußbett, welches man direkt vermisst, wenn man wieder in seine geliebten Schläppchen-Skateschuhe zurück steigt. Also für alle älteren Semester, deren Füßen öfters leiden, das ist euer Schuh. Da die älteren Semester sowieso oft 90er Kids waren, breite Hosen und fettere Schuhe mögen (kommt ja grade alles wieder) ist dieser Schuh ein geeigneter Kandidat Funktion und den 90er Stil zu verbinden. In diesem Sinne: Wohl bekomms!
 
 
 
 
 
 
 
Der Schuh nach 20 Stunden: Im Westen nix neues. Hält und hält...
 
 
Endnote:
Da Sommerferien sind sehr ich es eigentlich nicht ein Noten zu vergeben. Nö, ohne mich. Der Nike SB Air Max Bruin hat auf jeden Fall die Lernziele in allen Bereichen vollständig erreicht, bis auf das Thema Grip, da halt nur teilweise. 
 
Danke an den Boardshop Freiburg und Nike SB!
 
 
 

Phil hat das Handy in die Hand genommen und sich selbst gefilmt. Schuhtest Hingabe ohne Selfie Stick, dafür mit atemberaubenden Ruder-Hannes-Kamera-Schwenks, auf die Ty Evans neidisch wäre!

Nike SB Schuhe shoppen kann man hier im Boardshop Freiburg...:

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 8189

Skateboard Artikel Feeds