boardmag.com

Review - Videograss The Last Ones Snowboard Video

Mo. 11. Nov 2013, 07:39 Uhr | Wishmob | 0 Kommentare

Videograss - The Last Ones

Dieser Streifen birgt geballte Punk-Attitude und knallharte Street-Action - also nichts für Schöngeister und schwache Gemüter. Selten hat man solch einen Haufen unfahrbare Spots gesehen, die trotzdem von der Videograss-Crew kurz und klein geshreddet werden. Mit dabei sind: Bryan Fox, Joe Sexton, Danny Larsen, Darrell Mathes, Jordan Mendenhall und viele andere. 

Das Haupt-Thema sind Rails und Ledges, die man in jeglicher Ausführung vorfindet: groß, geknickt, gebogen, mit Gap, oder in irgend einer heftigen Kombination von allem. Das führt selbstverständlich zu einige beinharten Slams, die die Jungs von Videograss gerne und aus mehreren Winkeln zeigen - zum genießen, sozusagen. 

Diese Art Snowboard zu fahren ist nicht immer schön anzuschauen, aber in jedem Fall hart, sehr hart.

Es gibt zwei Parts, die ganz besonders herausstechen: Scott Stevens liefert eine außergewöhnlich kreative Ansammlung verrückter Tricks ab. Ich garantiere, dass man hier mehr als 10 Tricks zu Gesicht bekommt, die man noch nie gesehen hat!

 

Der letzte Part geht völlig verdient an Justin Fronius, der technisch anspruchsvoll, variabel  und sehr stylisch fährt. Er bringt Boardgefühl mit und das Jibbing ist geprägt von seinem Auge für den außergewöhnlichen Spot. 

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass The Last Ones kein „must have“ ist, aber die Parts von Scott Stevens und Justin Fronius sollten man unbedingt gesehen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 8405

Snowboard Reviews Feeds