boardmag.com

Olympia: Die Halfpipe-Highlights aus dem Phoenix Park

Do. 15. Feb 2018, 11:55 Uhr | Felix Krüger | 0 Kommentare

Shaun White hat es geschafft! Nachdem sich der 31-jährige US-Amerikaner bei den letzen Olympischen Winterspielen in Sotschi hinter Iouri Podladtchikov mit dem zweiten Platz begnügen musste, konnte sich White in einem spannenden Finale die Goldmedaille in der Halfpipe sichern: 

 

Schon im ersten Run legte White mit 94,25 Punkten stark vor, verlor die Führung im zweiten Durchgang jedoch an den Japaner Ayumu Hirano, der sich mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz festsetzte, seine Leistung im dritten Run jedoch nicht verbessern konnte. White - als letzter am Start - ging in Lauf drei volles Risiko und konnte den Judges mit Back-to-Back 1440s, Double McTwist und einem Frontside 1260 absolut gerechtfertigte 97,75 Punkte entlocken.

Bei den Damen war Chloe Kim haushoch überlegen. Die US-amerikanerin mit koreanischen Wurzeln gewann mit fast 10 Punkten Vorsprung vor der Chinesin Liu Jiayu. Enttäuschend verlief der Contest für Kelly Clark: Die 34-Jährige Olympia-Veteranin (seit 2002 1x Gold, 2x Bronze) landete bei den wohl letzten Spielen ihrer Profi-Karriere auf dem vierten Platz.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 5115

Snowboard News Feeds