boardmag.com

Snowboard Wiki: Handschuhe mit Protektoren – ja oder nein?

Sa. 21. Mär 2015, 20:49 Uhr | Tanja Gärtner | 1 Kommentar

Philipp Scherzinger

Ein Handgelenkbruch gehört zu den beliebtesten Verletzungen im Snowboardbereich. Vor allem Anfänger und Freestyler führen die gefährdete Gruppe an.

Deshalb wird zu Handgelenkschonern geraten. Gegen Schutz spricht prinzipiell nichts, aber hier muss man aufpassen!

Vorsicht ist geboten!

Während die Handgelenkprotektoren in der Skatebranche einer standardisierten Prüfmethode unterliegen, die dementsprechend eine gewisse Grundsicherheit bietet, gibt es bei den Protektorenhandschuhen im Snowboardbereich so etwas nicht.

Das bedeutet, jeder Hersteller kann produzieren, wie und was er will.

Das wiederrum bedeutet, dass darauf geachtet werden sollte, ob die Protektoren was taugen oder nicht!

Also anziehen und probieren! Verrutscht die Schiene beim Bewegen oder fühlt sich nicht richtig fest an, weg damit!

Das Gefährliche an der Geschichte...

…ist, dass die Schoner das Handgelenk vor Brüchen schützt, da sie es in einer mehr oder weniger starren Position halten. Das hat bei einem zu starken Aufprall zur Folge, dass der Bruch weiter nach oben verlagert wird und im Arm, anstatt im Handgelenk stattfindet.

Yeah! Klingt auch nicht gerade schön.

ABER das Handgelenk ist eines der kompliziertesten Gelenke unseres Körpers. Bei einem kniffligen Bruch kann oftmals keine 100 prozentige Heilung mehr stattfinden, während ein Bruch am Arm meistens wieder nahezu vollständig „repariert“ werden kann.

Nun heißt es öfter, dass bei bestimmten Stürzen durch die Handgelenkschoner ein Bruch im Arm stattfand, das Handgelenk ohne Schoner aber nicht gebrochen wäre.

So. Ziemliche Zwickmühle. Handgelenk schützen, dafür eventuell einen unnötigen Bruch im Arm erleiden, oder ungeschützt fahren und eventuell ein Leben lang ein kaputtes Handgelenk haben.

Handgelenkschoner vs. Protektorenhandschuhe

Es gibt prinzipiell 2 Varianten das Handgelenk zu schützen:

1. Ein Handgelenkschoner, wie man ihn auch aus dem Skatebereich kennt und drüber ein Paar fette Handschuhe oder...

Dakine Wristguards zum In den Handschuh Anziehen

Dakine Wristguards schon ab 19 €

Burton Wristguards

Handgelenkschoner von Burton für nur 29 €

2. Handschuhe mit eingebauten Protektoren.

Was die Sicherheit angeht, lässt sich keine der beiden Varianten besonders hervorheben. Bei beiden Möglichkeiten findet man Top-Angebote! Aber Vorsicht: Grundsätzlich sollte für den Snowboardbereich immer die Biomex Protection mit Swallow Shape gewählt werden. Warum? Dadurch kommt es zu einer Abdämpfung des Schlages auf das Handgelenk und gleichzeitig zu einer gleichmäßigen Druckverteilung auf den Restarm. Folge: es kommt in den meisten Fällen nicht zu einem verlagerten Bruch, sondern zu gar keinem. 

Biomex Protection by Level

Biomex Protection by Level Gloves

Swallow Protector by Level Gloves

Swallow Biomex Protector by Level Gloves

 

Preislich gibt es allerdings gewaltige Unterschiede zwischen den puren Handgelenkschonern ab ca. 19€ (natürlich noch ohne Handschuhe) und den Handschuhen mit eingebauten Protektoren ab ca. 70€.

Hier gibts das Negativbeispiel für Boarder: Den klassischen Ski Protektor Handschuh mit Schienen oben und unten. Vorsicht: was für den Skifahrer in manchen Situationen sinnvoll ist (z.B. um die Stangen beim Rennen wegzudrücken!), kann für den Boarder, bei dem die Handgelenke wesentlich gefährdeter sind, extrem unangenehm werden. Hier kommt es genau zu den beschriebenen, verschobenen Brüchen.

Ziener Glove- der klassische Ski Handschuh

Ziener Glove mit Protection oben und unten - die Skivariante, für Skifahrer gut, für Boarder: Vorsicht!

Halfpipe Glove von Level - der optimale Protection Glove für Boarder

Level Halfpipe Glove - der optimale Protection Glove für Boarder

Egal wofür Ihr Euch entscheidet, in jedem Fall solltet Ihr Euch das gut überlegen...ein Bruch ist schnell passiert...

Solltet Ihr Fragen haben, schaut einfach bei uns im Shop vorbei und stellt sie oder kauft gleich im richtigen Laden...=)

Kommentare

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 7750