boardmag.com

Der Weisse Rausch 2016 - Ein Fest der Superlative am Arlberg

So. 17. Apr 2016, 18:52 Uhr | Redaktion | 0 Kommentare

Am großen Renntag am Samstag, den 16. April 2016, präsentierte sich St. Anton am Arlberg unter blauen Himmel von seiner schönsten Seite und der Valluga Gipfel zeigte sich in seiner vollen Pracht als majestätischer, respekteinflößender und zähnezeigender Riese. Trotz bester Bedingungen verlangte die 19. Auflage des Kultrennens „Der Weiße Rausch“ volle Konzentration und Durchhaltevermögen bis in die Zielgerade. Welche Überwindungskraft benötigt wird, um die herausfordernde Strecke zu bezwingen, wissen nur die 555 internationalen Teilnehmer, die sich am Valluga Grad verteilen und angespannt auf den Startschuss warten. Wann genau das Signal kommt, wissen sie nicht. „Im Zeitraum von 60 Sekunden kann es jederzeit so weit sein. Während die mutigen Sportler auf das Go warten, herrscht am Gipfel eine außerordentliche Stille. Man könnte wohl eine Stecknadel hören, die in den Schnee fällt. Die Energie in der Luft ist fast greifbar“, so TVB Direktor Martin Ebster. Im Massenstart schossen die Teilnehmer in den verengten Vallugakessel und kämpften unerbittlich um die vorderen Ränge. „Der Weiße Rausch ist jedes Jahr unvorhersehbar. Auch wenn man in guter Form ist, weiß man nie, was passiert und welche Gegner einem beim Massenstart in die Quere kommen können“, so OK-Chef Peter Mall. Der 150 Meter lange sowie extrem steile Wiederaufstieg brachte die Sportler an ihre körperlichen Grenzen.

Hier schon mal vorab die Snowboardergebnisse....Nachbericht folgt....

 

Rang Stnr Name Jg. NAT Verein/Ort
1 560 Neuhauser Tommy 81 AUT SC Flirsch
2 536 Jorda Matthias 79 AUT Rad Air Crew
3 562 Neulinger Josef 80 AUT Rad Air Tanker
4 529 Hiesel Hannes 70 AUT Schwe Strengen
5 570 Purgstaller Martin 83 AUT Kreisch Indios
6 567 Pfefferle Florian 73 GER SSV Wildpoldsried
7 478 Alber Stefan 81 AUT BOBOS Team
8 595 Strele Franz Ing. 75 AUT Team Strele
9 519 Gundolf Klaus 74 AUT No Limis
10 600 Taferner Robert 83 AUT Murau
11 553 Mantl Alice 80 AUT Innsbruck
12 576 Rubik Bernhard 82 AUT TriArrows
13 561 Neuhauser Frank 83 GER Stuttgart
14 589 Seitz Peter 73 GER SSV Wildpoldsried
15 592 Stallkamp Timo 83 GER Wallenhorst
16 603 Mayer Tim 94 GER Stuttgart
17 489 Blaseio Susi 91 USA Innsbruck
DISQ 617 Scherzinger Philipp 86 GER  
DISQ 618 Orley Flo 76 AUT  
PENTEK timing Results-Export          

 

PM: OFP

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 5977