boardmag.com

Trick Tipp: Bluntslide 270 out in China Banks mit Paul Weisser

Di. 27. Mai 2014, 00:27 Uhr | Phil | 0 Kommentare

 

 

Paul Weisser gibt uns heute eine kleine Einführung in die Welt der Bluntslides: Genauer gesagt handelt es sich um einen Trick Tipp, der sich dem "Backside Bluntslide Frontside 270 out" widmet. Damit das Ganze nicht gleich zu hart wird, hat sich Paul nach einer natürlichen Umgebung für diesen Trick umgeschaut und gefunden: China Banks. In vielen Skateparks, als Streetspots oder natürlich als MDS (sorry DIY) Variante erhältlich, bieten diese spassig bis bissigen Gefährten unzählige Möglichkeiten, um sich auf dem Rollbrett auszutoben! 

 

 

                                                             Paul. Bs Bluntslide to Fakie unter der Brücke bei Alf.

 

 

 

Auf gehts Paule:

Der  Bluntslide an sich genießt allseits ein hohes Ansehen. Ist ihm doch als einziges amtliches (Sorry Powerslide!) Rutschmanöver, die Fortbewegung über die Rollen und nicht auf dem Board oder Achse(n), vorbehalten. Diese Tatsache macht den Bluntslide zu einem allgemein ziemlich stilvollen Trick, wirkt sich jedoch leider auch auf seine Ausführbarkeit aus; der Bluntslide ist je nach gegebenem Spot eine ziemlich garstige Angelegenheit.

Generell ist der Bluntslide nicht ohne ordentliche Skills und Mut anzuwenden; an Curbs, Rails und in Transitions, verlangt er dem Akteur schon einiges ab. Eine kleine Ausnahme stellen hier (China-) Banks dar, die den wohl harmlosesten Einstieg in die Bluntslidewelt ermöglichen.

 

 

 Bs Blunt to Normal, als "harmlose" Vorübung.

 

 

BS - Bluntslide 270 off:

Nachdem die ersten Bluntslides nach Hause gerutscht wurden, bietet sich die "270° off" Variante an. Es empfiehlt sich zuvor ein Rantasten über die  "to Fakie" Variante oder zumindest vertraute Kontakte mit entfernten Bewegungsverwandten, wie dem Frontside Rock´nRoll, Feeble to Fakie oder Pivot to Fakie. Hiernach kann eigentlich nichts mehr schief gehen.                                                                                                                                          Anfahrt leicht schräg zur Kante (zu schräg -> Powerslide in der Bank; zu frontal -> Bluntstall).                               Einloggen und dabei schon die Schulter leicht gen Frontside öffnen. Nun kommt der eigentliche Kniff des Manövers;  es gilt das Zusammenspiel des "Schulteröffnens" mit der Slidegeschwindigkeit zu harmonisieren. Das heißt: im Slide auf die bevorstehende  270° Bewegung vorbereiten ohne dabei stecken zu bleiben (also zu wenig einzudrehen) oder wegzurutschen (also zu viel einzudrehen). Ist dieser Punkt erreicht, entspricht die Popoutbewegung im Grunde einem FakieFS180°.

 

 

Hier die Schlüssel zum Erfolg:

                                                              1) Den richtigen Anfahrtswinkel finden, eine sehr subjektive Suche! Nicht zu steil, nicht zu flach...probieren geht über studieren.

 

 

                                                           2) Zur Erinnerung: Druck und Gewicht auf dem hinteren Fuss, der Vordere führt und hält die Spannung für den Pop out.

 

 

         3) Einlogg Manöver, Druck aufbauen -damit das Teil slidet, und an den 270 denken, aka die Schultern nicht vergessen! (klick für Big)

 

 

        4) Die Schultern leiten oben den Drehvorgang ein. Unterkörper aka Beine: Spannungsaufbau...Pressen. Dann kann der Pop out kommen! (klick für Big)

 

 

        5) Hier der beschriebene Fs Halfcab. Pop und Zug wie im Flat. Wer kann (wie Paul) schaut sich weiter die MDS China Bank an, während die Schultern die Arbeit für die Restdrehung übernehmen. Vielleicht wollte er auch nur schauen, ob er die Bank mit allen 4ren erwischt hat. Check! (klick für Big)

 

 

Hier das komplette Manöver:

 

 

Nachdem erfolgreich einige Meter bluntgeslidet wurde, nun die Bewegung beim langsamerwerden einleiten, gekonnt von der Kante wegpoppen, Unterkörperkörper durchdrehen, Bank runterfahren und dabei Oberkörper nachdrehen, ausfahren, mit den Hombres freuen und Eis essen gehen.

 

 

Text: Paul Weisser / Bilder: Phil Gehrke

 

 

 Viel Spass und Erfolg beim üben und ... nur nicht die Geduld verlieren!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 16235

Skateboard Tricks Feeds