boardmag.com
Partner von !krebomedia

Test Review: Rollei Actioncam 7S WIFI

Di. 03. Feb 2015, 01:22 Uhr | jocoloco |

Die Rollei 7S im Härtetest im Skateboardteam

Die Rollei Actioncam wird in diesem Artikel etwas genauer unter die Lupe genommen. Die Kamera begleitete uns die letzten Wochen treu durch die winterlichen Verhältnisse und wurde dabei ausführlich getestet. Die kleine aber feine Kamera passt in die Hosentasche und ist somit jederzeit dabei und immer einsatzbereit. Besonders beim Snowboard- oder Skateboardfahren kann man auf diese Weise einzigartige Aufnahmen machen, ohne ein riesiges Kameraequipment laufend mit sich herumzuschleppen.

Das deutlich veränderte Design der Kamera fällt im Vergleich zu älteren Modellen als Erstes auf:

Mit dem neuen Gesicht direkt verbunden wurde auch die Menuführung größtenteils überarbeitet. Die wenigen Knöpfe sind gut eingebunden in das Menu und insgesamt ist die Kamera relativ übersichtlich und einfach in der Handhabung. Die Video- und Fotoaufnahmen sind wie bei fast allen Actioncams vollautomatisch geregelt. Für jeden Laien ist die Kamera sofort einsatzbereit.

Jetzt noch einige Details zur Kamera:

Der Linsen-Winkel ist veränderbar. Man hat die Auswahl zwischen 150°, 120°, 100° und 80°.  Das WiFi funktioniert bis circa 40 Meter, mit der dazugehörigen App lässt sich die Kamera aus der Entfernung bedienen. Das Unterwassergehäuse kann laut User Guide bis 60 Meter Tauchtiefe benützt werden und ist natürlich auch wieder bestens geeignet im Schnee. Wie wir es von Rollei gewöhnt sind, ist das Unterwassergehäuse, das abnehmbare Display und eine Vielfalt an Halterungen im Lieferumfang enthalten.Vielfältiges Befestigungszubehör bietet bequeme Verwendungsmöglichkeiten bei jeglichen Outdoor-Sport-Aktivitäten oder unter Wasser. Die Montage der Halterungen an der Kamera ermöglichen beispielsweise die Befestigung an einem Fahrrad oder einem Helm. Die Laufzeit der Batterie hat sich gefühlt im Vergleich zu Vorgängermodellen deutlich verbessert.

Die optionalen Videoauflösungen ermöglichen Aufnahmen in Auflösungen von 720P mit 100fps bis hin zu 4k, leider mit nur 12 oder 15 fps! Richtig ausgereift erscheinen mir alle Formate bis zum Kinoformat 2.7K mit 25 oder 30 fps. Besonders positiv empfinde ich auch das Angebot von 960P im Bildformat 4:3. Besonders für die Skateboardfilmerei hat dieses Format keinesfalls ausgedient und wurde deswegen auch gezielt im folgenden Clip eingesetzt. Die Lichtverhältnisse waren während der Testphase grauenvoll winterlich - die Rollei 7S liefert dabei erstaunlich gute Aufnahmen. Auch Fotografien sind noch bei sehr schwachem Licht möglich, denn die Kamera belichtet automatisch etwas länger. Somit sind auf einem Stativ bzw. in ruhiger Position kurze Langzeitbelichtungsaufnahmen in begrenztem Umfang möglich. Die Action-Kamera macht bei guten Lichtverhältnissen sehr gute und hoch qualitative Aufnahmen und auch der Ton ist okay im Vergleich zu vielen anderen HD-Aufnahmen im Hobbybereich. Eine kleine Kostprobe unseres Skateboardfahrens - eingefangen mit der Rollei Actioncam /s WiFi:

Fazit: Die Rollei 7S WiFi ist mit 330 Euro etwas günstiger an als die vergleichbaren Modelle anderer Hersteller. Für diesen Preis bietet die Kamera gute Qualität und massig Zubehör. Die Actioncam ist einfach in der Handhabung und gut in der Qualität. Unser Urteil: Die Kamera hält, was sie verspricht!

In nächster Zeit werden auf dieser Seite weitere Clips aus dem Schnee veröffentlicht, die alle mit der 7S gefilmt wurden. Dabei werden wir gezielt unterschiedliche Formate verwenden. Bis dahin gibt es einen Clip in 16:9 von anderen Jungs unterwegs mit der 7s:

Das folgende Video wurde gefilmt mit der Rollei 4S und 5S:

Viel Spaß beim Filmen!!!

 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 11026

Skateboard Reviews Feeds