boardmag.com

Test Review: Harfang Absolute 73mm - Roman Candles

So. 25. Jun 2017, 20:33 Uhr | Timotheus Kredel | 0 Kommentare

Test Review: Harfang Absolute 73mm - Roman Candles

Harfang Wheels ist der Marktführer, wenn es um Regenrollen und andere Rollen Modifikationen geht. Jede Sammlung sollte mindestens einen Satz besitzen, falls der deutsche Winter mal wieder versagt. Aber Harfang stellt auch noch andere Rollen her: Feuer bzw. Funkenrollen. Ja ihr habt richtig gelesen. Von Pucks kennt man es ja schon länger, Harfang hat dem Ganzen noch einen draufgesetzt und Funkenrollen draus gemacht. Ob die Rollen wirklich so funken, wie sie sollen und trotzdem sich noch gut fahren lassen, soll der Test zeigen:

 

Facts:

  • 58 mm Breit und 73 mm dick

  • Haben eine Scharfe Lippe

  • Verfügbar in 78a – 81a

  • Basis ist die Harfang eigene Rolle mit RFU Formula

  • Rolle ist mit Feuersteinen besetzt, welche in der Rolle verankert sind

  • Rolle kommt mit Glanzschicht

Test:

Ich bin die Rolle an meinem Madrid Nessie mit 165mm A.D.O Trucks gefahren.

 

Erster Eindruck:

Die Rolle macht direkt beim Auspacken einen extrem hochwertigen Eindruck. Die Feuersteine sind nahtlos und perfekt in der Rolle verarbeitet und stehen nicht über. Auch sonst konnte ich bis dato keinen Mängel an der Rolle feststellen. Das Urethan fährt sich sauber ab und es gibt keine Chunks oder Ähnliches. Die Lager sitzen fest, aber nicht zu fest im Kern.

 

Rollspeed & Abrieb:

Durch einen großen Kern hat die Rolle einen extrem hohen Rollspeed und läuft sehr lange. Die 73-mm-Größe machen sich am Berg deutlich bemerkbar. Die Rolle ist genauso schnell, wenn nicht sogar schneller als manch andere Bekannte Rollen, in dieser Klasse. Ich war wirklich überrascht, wie schnell man doch damit unterwegs ist.

Was mir ein wenig negativ aufgefallen ist, dass man ab einer gewissen Geschwindigkeit nicht mehr ganz ruhig fahren kann. Durch die kleinen, aber doch vorhandenen Löcher der Funkensteine, kommt ein wenig Vibration in die Rolle. Das Ganze ist aber auch nur minimal spürbar und nicht sonderlich störend, gehört aber erwähnt. Man merkt es, wie gesagt nur auf einer ganz geraden Straße mit perfektem Asphalt.

Die Rolle hält durchschnittlich lang, man kann weder sagen, dass sie besonders lange hält, noch, dass sie besonders schnell runtergeht. Mittelfeld meiner Meinung nach. Die Feuersteine werden parallel mit der Rolle kleiner und sind so immer genauso weit draußen, dass sie noch funken.

 

 

Freeride und Slide:

Beim Freeriden ist die Rolle in ihrem Element, und das merkt man auch.

Die Glanzschicht der Rolle hält relativ nur relativ kurz und lässt sich sehr smooth und sauber runtersliden. Schon hier macht die Rolle großen Spaß und hat noch schön Grip. Ich hatte die Glanzsicht nach ein paar schnellen Runs und langen Slides abgefahren. Sobald dies passiert ist, hat man eine extrem smoothe und geile Rolle.

Durch die 81a Härte, sind die Rollen nicht ganz so grippig, wie sie anfangs aussehen, aber haben trotzdem noch genug Grip um leicht Kurven zu grippen. Durch die scharfe Lippe braucht die Rolle relativ viel Kraft um in den Silde zu gehen, rutscht dann aber smooth weiter. Man hat einen sehr angenehmen, berechenbaren Hookup. Wirklich viel Grip hat die Rolle, trotz ihres Shapes nicht, wer die Rolle mit mehr Grip möchte, sollte einfach eine weichere Version der Rolle wählen.

Die Rolle ist dafür gemacht, Spaß zu haben und nicht um Rennen zu fahren. Genau das macht sie auch, man kann angenehme und lange Slides raus drücken und ganz entspannt den Berg in jedem Tempo runter fahren.

 

 

Roman Candle:

Nach funkenden Pucks und funkenden Tails mussten ja irgendwann auch funkende Rollen kommen. Die Jungs von Harfang sind darauf spezialisiert, Rollen zu modifizieren und haben auch bei den „Roman Candle“ eine TOP Arbeit geleistet.

Am Anfang, solang die Glanzschicht noch drauf ist, hat man noch keine Funken, aber sobald diese ab ist, funkt es los. Man hat bei jedem Slide funken, zwar nicht so stark, wie bei einigen Feuerpucks, aber man kann sie auch tagsüber problemlos sehen. Sobald man in den Slide geht, spucken die Rollen Feuer.

Die Feuersteine sind alle gleich angeordnet und fest verankert in der Rolle, sodass keiner rausfällt oder abbricht.

 

 

Fazit:

Meiner Meinung nach eine absolut geile Rolle zum Freeriden. Smooth auf jedem getestetem Asphalt, hat genug Grip um auch mal eine Kurve zu grippen und sprüht natürlich Funken.

Wer die gleiche Rolle zum reinen Sliden und tricksen will, sollte einfach zur Roman Candle mit runder Lippe greifen, gleiche Rolle, nur ein anderes Shape.

Negatives über die Rolle ist eigentlich nicht viel zu sagen, man könnte die Laufunruhe vielleicht hier aufführen, aber wirklich schlimm ist diese auch nicht. Mittlerweile sind die Rollen auch in Deutschland zu kaufen, aber leider nicht grade günstig. Ich habe meinen Satz direkt aus Kanada bekommen, hier kommt jedoch der Versand von ca. 40 Euro oben drauf.

 

 

Hier könnt ihr die Rollen in Action sehen:

 

Foto 5: Harfang Solutions

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 3853

Longboard Reviews Feeds