boardmag.com

ALBV II Clash of Brands II Jungholz

Mi. 28. Jun 2017, 21:14 Uhr | Timotheus Kredel | 0 Kommentare

ALBV II Clash of Brands II Jungholz

Das legendäre Event "Clash of Brands" kehrt zurück und findet dieses Jahr erneut statt. Die Jungs vom Allgäuer Longboardverein, welcher neben bei bemerkt der älteste deutsche Longboardverein ist, laden am 8. und 9. September ein um die Meisterschaften der deutschsprachigen Brettbauer auszutragen. Das Ganze findet auf der "Jungholz" Strecke statt, welche vor allem den Leuten ein Begriff sein sollte, die schon länger dabei sind. Hier wurden schon einige Rennen ausgetragen und Legenden geboren. 

Das System ist wie folgt, jede Brettschmiede stellt ein Team aus 4 Leuten, die repräsentativ für die jeweilige Firma antreten. Maximal wird es 20 Teams geben, das macht dann 80 Fahrer insgesamt, die nicht nur um den Sieg, sondern vor allem um die Ehre fahren. So etwas hat es zuvor noch nie gegeben.

Die Anmeldung wird um die 110 Euro, also 440 Euro pro Team betragen. In dem Startgeld sind sowohl Shuttle, drei Mal Frühstück und zwei Mal Abendessen, sowie die Schwimmbad Nutzung enthalten. Packt eure Badehose ein!

Schnappt euch also drei Kollegen und meldet euch an! Auch als Zuschauer ist das Event einen Besuch wert, um zu sehen wie die bestes Fahrer Europas um den Sieg kämpfen. Die Jungs vom ALBV haben einen Klassiker unter den Events wieder belebt, das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Strecke:

 

Foto eins & drei: Allgäuer Longboardverein

Foto zwei: Gordon Timpen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 5598