boardmag.com
Partner von !krebomedia

Schuhreview: Adidas Boost ADV im Härtetest

Di. 14. Apr 2015, 13:58 Uhr | Phil |

 

 

Da habe ich jetzt also diesen Adidas Skateboarding Schuh in der Hand, der mit einer Sohlen Technologie daher kommt welche die Läufer Szene der Welt revolutionieren sollte/hat und jetzt natürlich auch in Skateboardschuhe eingebaut wird. Warum auch nicht die Idee Schläge nicht nur zu absorbieren sondern wieder in Energie umzuwandeln ist für mich sehr einleuchtend! Als ab an die Füße mit dem Teil und 20 Stunden die Treter auf Herz und Nieren testen. An den Teilen hat sich unser Tester fast die Zähne ausgebissen, aber nur fast. Lest selbst!

 

 

Klassischer Adidas Look trifft auf Boost und andere technische Spielereien, die aber alle eine spürbare Funktion haben!

 

Das reflektierende Weiße in der Sohle ist die Boost Dämpfung.

 

 

Dämpfung, Halbarkeit, Grip und Gefühl: Eine Hammer Sohle!

 

 

Erster Eindruck:

 
Da habe ich jetzt also diesen Adidas Skateboarding Schuh in der Hand, der mit einer Sohlen Technologie daher kommt welche die Läufer Szene der Welt revolutionieren sollte/hat und jetzt natürlich auch in Skateboardschuhe eingebaut wird. Warum auch nicht die Idee Schläge nicht nur zu absorbieren sondern wieder in Energie umzuwandeln ist für mich sehr einleuchtend! Der Preis dafür ist ein sehr sehr stolzer und so bleibe ich erst mal skeptisch. Skaterats haben normalerweise wenig Kohle am Start. Würde der Schuh aber viel Komfort und vor allem eine deutlich längere Haltbarkeit bieten als andere Treter des oberen und natürlich unteren Preissegments? Ihr kennt die Rechnung!
 
 
 
 
Techfit "Innenschuh" ...
 
 
 
... wird von der Sprinter Skin zusamengehalten und bietet einen perfekt sitzenden Schuh. Umknicken so gut wie unmöglich!
 
 
 
 
Erstes Mal fahren:
 
Beim ersten reinschlüpfen stelle ich sofort begeistert fest: Ahh, ein Fußbett! Der Fuß sitzt Eins A in der aus Joggingschuhen abgekupferten Sprinter Skin. Kein Wackeln, kein Rutschen, kein Umknicken möglich, obwohl mir der Schuh ne knappe halbe Nummer zu groß ist. Merk ich gar nicht. Auch die Sohle mit dem Boost Element fällt spürbar auf. Ein perfekt gedämpfter Schuh ohne blödsinniges Airpad oder andere optische Spielereien. Sieht am Anfang etwas komisch und nicht so ganz cool aus aber hier geht Funktion über Style und am Style kann man ja noch arbeiten! Die ersten Fahrversuche gehen auch klar, die Sohle muss sich etwas eingrippen aber dann steigt das Gefühl wie bei jedem Adidas Schuh den ich geskatet bin fast exponentiell nach oben. Die Verschmelzung von Schuh und Fuß ist ein Adidas Markenzeichen und den Boost könnte man auch gut barfuß skaten ohne Kontrollverlust oder Schmerzen. Am Anfang sollte man aber aufpassen, denn nach gelandeten Tricks möchte man sofort wieder abpoppen und den Nächsten machen. Ob das an der Boost Technologie liegt oder einfach an der Tatsache dass Tricks landen einen unglaublich hypen? Die Boost Sohle macht es auf jeden etwas unanstrengender und gibt Energie zurück!
 
 
 
 
10 Stunden später:
 
Bei jeder Session wurde ich gefragt wie denn der Schuh so ist und ob ich den gerade zum Ersten Mal fahre. Ja, man sieht so gut wie keinen Abrieb. Nirgends wirklich erwähnenswert... Die Sohle wird sich überhaupt nicht mehr verändern und die Abriebe im Ollie und Flip Bereich sind nach ca. 2 Stunden skaten gleich geblieben. Ich habe mir soviel Mühe gegeben zu flippen was das Zeug hält und im Zuge dessen einen wahnsinnigen Techmove am Slappy Curb verwandelt (Sw Slappy Noseslide Flip off  -leider underground style ohne cam) der gefühlte 100.000 Versuche gedauert hat aber es gibt nix zu sehen. NIX! Das Boardgefühl mit dem Schuh wird eher noch besser, denn er verändert sich nicht in der Form, so dass die halbe Nummer zu groß nicht ins Gewicht fällt obwohl ich da sehr pingelig bin.
 
 
 
 
 
Die Sohle hält was sie verspricht!
 
 
 
 
So sieht die Abnutzung beim Boost nach 10h skaten aus... Der mittlere Streifen, tssss, dass kann noch verbessert werden! ;-)
 
 
 
 
 
Die Boost Sohle steckt alle Belastungen easy weg.
 
 
 
 
 
20 Stunden später:
 
Ich könnte jetzt einfach den Absatz von oben hier rein kopieren. Keine Veränderung mehr. Aus Schuhtester Sicht macht sich Verzweiflung breit: Wollt ihr mich arbeitslos machen?! Ich muss doch jetzt was zum kritisieren finden. Hm, hab was! Liebe Adidas Macher, ich weiß der Schuh Trend geht gerade sehr in Richtung sportlich und Statussymbol. Ein Konkurrent von euch beherrscht die Jugend und die verzweifelt Junggebliebenen aber man muss ja nicht jeden Scheiß mitmachen und ihr seid da eh viel dezenter und unaufdringlicher was die Skateboardgemeinde angeht. Respekt! Aber so optisch fänden ich und einige andere es super wenn der Look etwas weniger sportlich und dafür etwas schlichter Skateschuh mässiger daher käme. So in Richtung Adi Ease nur mit Boost. Meint ihr das geht? Ich stelle mich sofort als Tester zur Verfügung! Hah, jetzt habe ich aber der roten Faden so was von wieder zusammengeknotet... 
Ernsthaft: Wer die Tacken hat und auf einen Schuh steht der hält und hält und hält ... super Komfort und bestes Feeling bietet, alles kann, gut zu deinem Fuss ist (jeder der damit wo runter hüpft und bailt wird vor Freude lachen, anstatt schmerzhaft sein Gesicht zu verziehen)... Der sollte zugreifen! Vielleicht kann man diesem blöden Trend dass Skateschuhe unverhältnismässig teuer werden ja entgegentreten. Wäre bezeichnend wenn Adidas mit dem Boost anfangen würde -in meinen Augen sogar der Einzige der das viele Geld wert ist!                                                     Denn wie Bobby Mc Ferrin schon damals sang: "Ain´t got no Cash ain´t got no Style ..."
 
 
 
 
 
Mehr Abrieb in 20h Skateboarding ging nicht. Sorry! Achja, Formverlust? Gibts nicht!
 
 
 
 
 
Auf Shoe Goe kann man gänzlich verzichten, dass hat der Adidas Boost gar nicht nötig!
 
 
 
 
 
Wie der aufmerksame Betrechter hier sieht: Die Schnürsenkel wurden mit der Schere gekürzt, die waren doch nicht etwas zu lange? Tssss, Teil 2 ;-) 
 
 
 
 
 
Normalerweise bekomme ich jede Sohle weggewiggelt. Hier: Fehlanzeige!
 
 
 
 
Fazit:
 
Kurz und knackig: Ein Hammer Geiler Schuh! Der Preis ist hoch aber im Vergleich zu anderen "HiTech Schuhen" gerechtfertigter. Denn dieser Schuh kann was und sieht nicht nur Scheiße/Geil (je nach Geschmack) aus wie andere Modelle dieser Preisklasse. In meinen Augen kein Status Schuh der einem Coolheitspunkte gibt sondern ein richtiger Skateschuh der auf alles abzielt was eine Skaterat braucht, um glücklich zu sein, auch wenn ihn die Kumpels am Rand nicht dafür abfeiern. Aber darauf sollte man eh einen F*** geben, wenn man keinen Herden Schuh trägt! Do it your own way. Also Bitte Adidas, Change the Game, drückt den Preis!
 
 
 
 
 
Der Boost im Einsatz!
 
 
 
 
 
Auch hippes Hinterhofskaten geht mit dem Teil. Lipslide auf Rauh! (Pic: Sebi Hartung)
 
 
 
 
 
 
Die verschollene Dm Unterwasserkamera musste auch herhalten, Sw Slappy Noseslide, den Flip out müsst ihr euch dazudenken ;-) (Pic: Malle)
 
 
 
 
Am Anfang des Clips slappiet der Boost durch die Gegend und überspringt dabei einen Bobbycar. 
 
 
 
 
 
Hier mehr über die Boost Technologie:
 
 
 
 
Die Zeugnisvergabe:
 
Grip: Die erste Stunde skaten weniger, dann immer besser: 8,5 Punkte
Komfort: Boah...10 Punkte!
Haltbarkeit: 9,5 Punkte, ich habe da doch tatsächlich leichten Abrieb bemerkt.
Boardgefühl: 9 Punkte, sehr dope ist die Kombi aus Boostsohle und Techfit/Running Skin. Taugt!
 
 
 

 

 

    

Fakie Ollie und Tschüß bis zum nächsten Test! (Pic: Sebi Hartung)

 

 

Den Adidas Boost gibt es unter anderem auch hier:

http://www.boardshop.de/adidas/schuhe/adv-boost-black-maenner-schuhe_pid_824_62800.html?

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 4300

Skateboard Reviews Feeds