Partner von !krebomedia

Mi. 08. Feb 2012, 12:24 Uhr | Redaktion | 0 Kommentare

Enter The Scene - Part I: BERLIN

 

 Enter The Scene – Part I


Endlich, ja ich kann sagen endlich! Nach unzähligen Tagen des Sichtens, Ordnens, Schneidens, machen und tun und sowieso ist es endlich soweit. Unser erster von vier Filmen über die deutsche Longboardszene ist on! BERLIN

 

 

1.jpg

 

 

„Alles klar los geht’s“. Ich kann mich genau erinnern wie Andy und ich in meinen blauen T3 (RIP) hier vor meiner Haustür in Hannover einsteigen und ich den Motor starte. Vor uns liegen 30 Tage voller Skaten, Abenteuer, Sonne und Spaß. Knapp 6 Monate Recherche, Planung, Gespräche und Technik-geteste liegt hinter uns und endlich geht’s los.
 

 

 

2.jpg

 

 

Ich mein, ja klar haben wir auch viel Party gemacht und Alkohol konsumiert, viel gechillt und abgehangen, aber die Kamera immer im Anschlag haben wir alles gegeben, alles gedreht und viele tolle Interviews geführt. In Berlin geht die Geschichte los, und Berlin ist verdammt groß! Unser Ziel ist es von Anfang an dokumentarisch zu arbeiten. Meinungen der treibenden Kräfte in den Vordergrund zu stellen. Sodass wir am ende ein Gefühl einfangen, ein Bild der Szene wiedergeben und natürlich auch eine spannende Geschichte erzählen. Wir erheben hiermit nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit, aber schaffen eine Perspektive – unsere Perspektive.
 

 

 

3.jpg

 

 

Am Anfang hatten wir den Plan einen langen Film zu erstellen in dem alle drei Städte (Berlin, Köln, Stuttgart) und der Almabtrieb 2010 zusammenlaufen. Im Schnitt haben wir festgestellt, dass dieser Plan eher schwer zu realisieren ist, also haben wir kurzerhand entschieden Episoden raus zu bringen und die Städte für sich stehen zu lassen. Heute 3 Monate später stellen wir fest: wir haben einen langen Film! Wenn Ende Februar alle Teile draußen sind und alle direkt hintereinander geschaut werden geht alles wunderbar auf....



Aber genug geredet, jetzt wird geschaut!



 

 

 

Kommentare

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 16477

Wie es scheint, gibt es hier noch nichts zu sehen. Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!